Wanderung vom Oberalppass zur Rheinquelle – Vier-Quellen-Weg

Etappe 1: Vom Oberalppass zur Rheinquelle

Die erste Etappe führt vom Oberalppass zur Rheinquelle beim Tomasee und endet bei der Vermigel-Hütte. Der höchste Punkt befindet sich beim Maighelspass (2421 m), wo der idyllische Portgerensee zum Verweilen einlädt.

Wegverlauf, An- und Rückreise

Wegverlauf

Oberalppass (2044 m) – Tomasee (2345 m) – Val Maighels – Maighelspass (2421 m) – Alp Portgeren – Vermigel-Hütte (2042 m)

Anreise

Zum Oberalppass: Von den Kantonen Graubünden oder Uri her mit der Bahn

Rückreise bei Tageswanderung

Zu Fuss von der Vermigel-Hütte nach Andermatt (2 Std.).
Ab Andermatt mit Bahn oder Postauto Anschluss Richtung Kantone Graubünden oder Uri

Kartenausschnitt

Wo das Wasser allgegenwärtig ist

Auf dem Oberalppass orientieren wir uns an den Wanderwegtafeln und nehmen den Weg Richtung Tomasee. Nach einem kurzen abfallenden Teilstück überwinden wir mit einigen Spitzkehren über steile Alpwiesen, die sich nach und nach in imposanten Felsblöcken und natürlichen Steintreppen verlieren, rund 300 m. Nach diesem ersten steilen Aufstieg leuchtet dem Wanderer auf einmal in einer Mulde am Fusse des Badus ein stiller Bergsee entgegen: Der Lai da Tuma oder Tomasee (2345 m).

Hinweis: Zum Tomasee( Rheinquelle) gibt es zwei Wanderrouten:
Route 1: Offizielle Vier-Quellen-Weg, Route Nr. 49
Oberalppass Richtung Tschamut/Sedrun – Tomasee/Rheinquelle, Wanderzeit 1:50
Route 2: Oberalppass - Pazolastock – Tomasee/Rheinquelle, Wanderzeit 3:50
Der Weg hinter dem Leuchtturm ist anspruchsvoller!

Die Wanderung vom Oberalppass bis zum Maighelspass (2421 m) führt durch viele und ausgedehnte Feuchtgebiete. Wir sehen unzählige Bäche, Tümpel und Seen sowie Flach- und Hangmoore mit der charakteristischen Flora. Im Herbst sind die Wollgräser mit ihrem weissen Haarschopf eine besondere Zierde.

Nach dem Aufstieg zum Maighelspass, gerät bald den idyllische Portgerensee in unser Blickfeld, ein beliebter Anglersee, wo sich eine Rast lohnt. Unser Tagesziel, die Vermigelhütte (2042 m), erreichen wir nach einem Abstieg von rund einer Stunde.

Übernachtung und Verpflegung

Vermigel-Hütte
Reservation empfohlen, Tel. +41 (0)41 887 17 73 / Tel. +41 (0)62 534 00 35
vermigel(at)sac-zofingen.ch

In den Monaten Juli und August ist die Kapazität der Vermigelhütte oft ausgeschöpft. Alternative Routen und Übernachtungsmöglichkeiten finden Sie hier.

Maighels-Hütte
Auf halber Wegstrecke der 1. Etappe, Reservation empfohlen, Tel. +41 (0)81 949 15 51
info(at)maighelshuette.ch

Badus-Hütte
Auf halber Wegstrecke der 1. Etappe, am Fusse des Pazolastocks,
Reservation empfohlen, Tel: +41 (0)32 512 83 84  (Bitte nur Reservationen, keine Wetterauskunft)
www.badushuette.ch

 

Impressionen